News "Die Pensionsdiskussion muss bald beginnen" | Die Pensionsbeitragszahler Österreichs 


Website - Suche:

z.B. Pension, Vorsorge


Ähnliche Neuigkeiten:

Wie sich die Altersgruppen verändern

29.05.2017 Pensionsfinanzierung

Wie sich die Altersgruppen verändern

Die Pensionsversprechen und das Strafrecht

26.02.2015 Walter Worresch,Pensionsfinanzierung,Politik

Die Pensionsversprechen und das Strafrecht

08.09.2012 Pension, Pensionsfinanzierung, Pensionsreform

Die Pensionsdiskussion muss bald beginnen

Die Politik in Deutschland ermutigt die Bürger darin, dass sie neben der staatlichen Pension auch privat vorsorgen. In Österreich ist davon noch nichts zu bemerken.

von Martin Mikulik, geschrieben am 08.09.2012

Wie schon in vergangenen Blogs von mir kritisiert, erfolgt in Österreich ein falscher Umgang mit der Thematik der zukünftigen Pensionen. Die Regierung beschwichtigt und macht um dieses Thema einen großen Bogen, die private Altersvorsorge wird stiefmütterlich behandelt und das Bewusstsein in der Bevölkerung wird dadurch nicht geschärft.

Anders in Deutschland. Hier hat ja die Sozialministerin (!) auf dieses Thema aufmerksam gemacht und fordert für Niedrigverdiener eine Zuschussrente, sofern diese auch privat vorsorgen. Die Zahlen, die Sie dafür verwendet, sprechen in Deutschland eine eindeutige Sprache:

Monatslohn...Pension 2012.......Pension 2030

1.900...............620,30................523

2.500...............816,19................688,16

Sie sehen also, dass die Pensionslücke nicht nur groß ist, sondern bis 2030 in unserem Nachbarland sogar noch weiter steigen wird. Die private Vorsorge wird dort ja schon seit Jahren gefördert (Riester Rente, Basisrente etc.) und die Menschen sind sich der Thematik schon viel mehr bewusst als in Österreich.

Die Politik in Deutschland ermutigt die Bürger darin, dass sie neben der staatlichen Pension auch privat vorsorgen.

In Österreich ist davon noch nichts zu bemerken und ich persönlich meine, dass die verantwortlichen Personen in der Regierung dies endlich einmal zur Kenntnis nehmen und hier geeignete Schritte ergreifen müssen.

Ob diese Zuschussrente jetzt in Deutschland der richtige Weg ist, kann ich nicht sagen, aber es wird zumindest über das Thema Pensionen diskutiert - und zwar sachlich und nicht parteipolitisch indoktriniert. Ich würde mir für Österreich auch so eine Diskussion wünschen - aber das hat ja scheinbar noch Zeit, denn das Problem betrifft ja nicht die heutigen Politiker….

Hier können Sie den Verfasser gerne kontaktieren: martin.mikulik@securitykag.at