News "Deutsche Omas: Endstation polnisches Pflegeheim" | Die Pensionsbeitragszahler Österreichs 


Website - Suche:

z.B. Pension, Vorsorge


Deutsche Omas: Endstation polnisches Pflegeheim

Ähnliche Neuigkeiten:

Pflege macht Sorge

09.05.2013 Pflege

Pflege macht Sorge

20.09.2013 Pflege

Deutsche Omas: Endstation polnisches Pflegeheim

FORMAT: Auf der Suche nach besserer Versorgung und geringeren Kosten schieben immer mehr Deutsche ihre pflegebedürftigen Eltern nach Polen ab.

...

Erstes Anzeichen eines großen Problems

Deutschlands auswandernde Senioren sind wohl ein frühes Alarmsignal für eine Herausforderung globalen Ausmaßes. Die Geburtenraten fallen, während die Menschen immer älter werden. Die Vereinten Nationen prognostizieren, dass sich die Anzahl der Menschen über 60 Jahre weltweit bis 2050 auf fast 2 Milliarden mehr als verdreifachen wird.

Selbst in Ländern wie Deutschland, wo alte Menschen durch staatliche Sicherungssysteme gestützt werden, steigen die Kosten für die Altersheimpflege auf ein nicht mehr tragbares Niveau. Die deutschen Ausgaben für die langfristige Pflege von Senioren werden voraussichtlich von 1,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) auf 3,3 Prozent des BIP bis 2060 klettern. Das zeige eine Studie der Europäischen Kommission, die im vergangenen Jahr veröffentlich worden ist.

...

Teure Versorgung

Deutsche, die die höchste Pflegestufe benötigen, bekommen pro Monat 1550 Euro aus der Versicherung. Das ist weniger als die Hälfte dessen, was eine solche Versorgung in Deutschland durchschnittlich kostet – nämlich 3250 Euro im Monat.

...

zum Artikel

Auch das Pflegekostenproblem ist von der Politik nicht gelöst.
Die Situation in Deutschland ist nur der "Vorläufer" einer Entwicklung, die in kurzer Zeit auch in Österreich ankommen wird.
Das Erfordernis, hier Vorkehrungen treffen zu müssen wird in Österreich fast völlig ignoriert.