| Die Pensionsbeitragszahler Österreichs 


Website - Suche:

z.B. Pension, Vorsorge


Ähnliche Neuigkeiten:

Wie sich die Altersgruppen verändern

29.05.2017 Pensionsfinanzierung

Wie sich die Altersgruppen verändern

06.11.2014

Neue 250-Millionen-Lücke bei Pensionen

Die Presse-Exklusiv: Trotz Reformen sprengt der Zuschuss des Bundes den geltenden Budgetplan.
...
Der Zuschuss zu den Pensionen aus dem Bundesbudget, der jährlich rund neun Milliarden Euro ausmacht, lag im dritten Quartal 2014 nach Informationen der „Presse“ aus verlässlicher Quelle um knapp 250 Millionen Euro über dem Plansoll.

Anmerkung: Damit ist nicht der gesamte Staatszuschuss an das Pensionssystem gemeint, sondern die ÜBERSCHREITUNG des geplanen Zuschusses (welcher aber sowiso schon drastisch erhöht wurde)!

...
Das Pensionsloch ist aus zwei Gründen bemerkenswert. Denn es wurde von vorneherein eine stärkere Finanzspritze aus dem Bundesbudget vorgesehen. Tatsächlich steigt der Zuschuss im Jahresabstand von September 2013 zum September dieses Jahres um satte 600 Millionen Euro.

Außerdem sind seit Anfang 2014 Verschärfungen und Reformen in Kraft. Diese zeigen eine gewisse Wirkung, wie aktuell vorliegende Daten zeigen. Die Zahl der neuen Invaliditätspensionen ist bis September um gut 13 Prozent gesunken. Gleichzeitig ist das Antrittsalter in dieser Pensionsform von 51,1 auf 53,4 Jahre nach oben geschnellt. Ein Teil davon ist aber rein statischer Natur, weil Personen unter 50 Jahren statt einer Invaliditätspension nun ein Reha-Geld erhalten und nicht mehr eingerechnet werden. Das schlägt sich in de Folge auch insgesamt beim durchschnittlichen Pensionsantrittsalter nieder, das sich von 58,4 auf 59,1 Jahre erhöht hat.